Ven­til­steue­rung – HE 5712 (Kom­pakt)

Ventilsteuerung mit integriertem Differenzdrucksensor

 

Eindeutige Symbolik für intuitive Bedienung über Folientasten

Schnelle Inbetriebnahme dank geringem Verkabelungsaufwand und schraubenloser Anschlusstechnik

Pre-Coating Unterstützung

Differenzdruck- oder zeitgesteuerte Abreinigung

 

 

 

Produkt anfragen

 

 

HE 5712 – Ven­til­steue­rung im Kom­pakt­ge­häuse

Die HE 5712 ermög­licht die zeit- oder dif­fe­renz­druck­ab­hän­gige Steue­rung von bis zu 8 Magnet­ven­ti­len in der indus­tri­el­len Ent­stau­bungs­tech­nik. Die Ven­tile wer­den sequen­ti­ell akti­viert und auf Über­strom und Unter­bre­chung über­wacht. Der Dif­fe­renz­druck wird direkt von der Steue­rung gemes­sen, so dass kein exter­ner Sen­sor erfor­der­lich ist.

 

Differenzdrucksäule der HE 5712

Dar­stel­lung der Dif­fe­renz­druck-Schalt­schwel­len

Intui­tive Bedie­nung

Die sprach­un­ab­hän­gige Sym­bol­be­schrif­tung ermög­licht den welt­wei­ten Ein­satz der Steue­rung.

 

  • Deut­li­che Zustands­an­zeige mit LEDs
  • Ein­fa­che Bedie­nung ohne kom­pli­zierte Menü­struk­tu­ren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kom­for­ta­ble Para­me­trie­rung

Die Para­me­trie­rung der Steue­rung kann über die Foli­en­tas­ta­tur erfol­gen oder optio­nal mit der Soft­ware Easy­Tool Con­trols. Mit Easy­Tool Con­trols las­sen sich Para­me­ter-Daten­sätze leicht und schnell auf die Steue­rung über­tra­gen. Das ist beson­ders kom­for­ta­bel und zeit­spa­rend wenn eine Reihe von Steue­run­gen mit den glei­chen Daten­sät­zen bespielt wer­den müs­sen.

 

 

Pra­xis­ge­recht: Fle­xi­ble Mon­tage für redu­zierte Ver­ka­be­lung

Das modu­lare Kon­zept der HE 5712 ermög­licht die getrennte Mon­tage der Steu­er­ein­heit von der Bedien­ein­heit. Die Bedien­ein­heit kann bis zu 100 Meter von der Steu­er­ein­heit ent­fernt mon­tiert wer­den, so dass die Bedien­ein­heit im Sicht­be­reich des Anwen­ders ist. So hat er die Zustands­an­zeige immer im Blick und kann im Bedarfs­fall schnell reagie­ren. Die Steu­er­ein­heit mit den Ven­til­an­schlüs­sen bleibt nah an den Ven­ti­len, wodurch sich der Ver­ka­be­lungs­auf­wand deut­lich redu­ziert.

Das sepa­rat erhält­li­che Anschluss­set mit pas­sen­den Kabel­ver­schrau­bun­gen sowie die, in unter­schied­li­chen Län­gen vor­kon­fek­tio­nier­ten, Kabel mit Ven­til­ste­ckern ergän­zen die Steue­rung sinn­voll.

Anwendungen

Industrielle Entstaubungsanlagen und Absauganlagen

Technische Daten

HE 5712
Mess­be­rei­che0…35 mbar
0…90 mbar
0…450 mbar
Max. Dif­fe­renz­druckMess­be­reich 0…35 mbar: 160 mbar
Mess­be­reich 0…90 mbar: 400 mbar
Mess­be­reich 0…450 mbar: 2000 mbar
MediumLuft, sowie tro­ckene, nicht aggres­sive Gase
Grund­ge­nau­ig­keit± 1 % vom End­wert
Tem­pe­ra­tur­drift± 0,05 % / K vom End­wert
Hys­te­rese± 0,5 % vom End­wert
Ver­wen­dungs­zweckMagnet­ven­til­steue­rung für die Abrei­ni­gung von indus­tri­el­len Fil­ter­an­la­gen
Ven­til­aus­gängeMax. 8 Aus­gänge, 24 V DC
Ver­sor­gungs­span­nung100–240 VAC / 50 – 60 Hz
oder 24 VDC ±10% Sicher­heits­klein­span­nung (SELV)
Leis­tungs­auf­nahme30 VA bei 100–240 VAC Steue­rung
Max. 30 W bei 24 VDC Steue­run­gen
Puls­zeit0,01 – 9,99 Sekun­den ein­stell­bar
Pau­sen­zeit1,0 – 999 Sekun­den ein­stell­bar
Anzeige7-Seg­ment­an­zeige, 3-stel­lig, 14 mm Höhe, weiß
Für Dif­fe­renz­druck-/ Ven­ti­lan­zeige, Para­me­ter- und
Alarm­werte
LEDs14 LEDs für Zustands­an­zei­gen, 16 LEDs für
Dif­fe­renz­druck­säule)
Tas­tenPARA (ESC), AUF, AB, ENTER, TEST
Ana­log­aus­gang4 – 20 mA, max. zuläs­sige Bürde: 400 Ω
Digi­tal­ein­gängeStart, Nach­rei­ni­gung, Frei­gabe
Relais­aus­gang1 Wechs­ler­kon­takt 250 VAC, 5 A als kom­bi­nierte
Betriebs- und Stör­mel­dung
Schnitt­stel­lenUSB Device, Typ B für Schrei­ben und Lesen der
Para­me­ter (USB / TTL­Ad­ap­ter erfor­der­lich)
Luft- / Kriech­stre­ckenVer­schmut­zungs­grad 2, Über­span­nungs­ka­te­go­rie II
EMVStör­aus­sen­dung: DIN EN 61000-6-4
Stör­fes­tig­keit: DIN EN 61000-6-2
Gehäuse Abmes­sun­gen
  Kom­pakt­ge­häuse231 × 125 × 90 mm
  Modu­lar
(Schalt­ta­fel­ein­bau)
200 × 122 × 30 mm
  Modu­lar
(Steu­er­ein­heit)
192 × 128 × 63 mm
Anschluss­set beim
Kom­pakt­ge­häuse
(Option)
•  2 × M32 mit Mehr­fach­dicht­ein­satz für 6 Lei­tun­gen mit 6mm Durch­mes­ser
•  3 × M16 für Ver­sor­gung und Kom­mu­ni­ka­tion
Elek­tri­sche Anschlüsse Ver­sor­gung: Quer­schnitt starr/flex:
max. 2,5 mm2, flex.: max. 1,5 mm2 mit Ader­end­hülse
Rest: Quer­schnitt starr/flex.: max. 1,5 mm2, Flex.:
max. 0,75 mm2 mit Ader­end­hülse
Pneu­ma­ti­sche AnschlüsseDruck-Mess­lei­tung:
Schott-Steck­ver­schrau­bung für Ø6 mm-Schlauch
Mon­tage
  Kom­pakt­ge­häuseWand­mon­tage. Ein­bau­lage senk­recht
  Modu­larSchalt­ta­fel­ein­bau­ge­häuse, Ein­bau­lage senk­recht
Steu­er­ein­heit: Norm­schiene
Kli­ma­tisch
  Lage­rung-20° – +70°C
  Trans­port-40° – +85°C
  BetriebKom­pakt­ge­häuse
  •  -20°C – +50°C
  •  in EX Zone 22: -20° – +40°C
Modu­lar
  •  -20°C – +50°C
  •  Keine EX-Zulas­sung
  Rela­tive FeuchteRela­tive Luft­feuchte 95%, keine Betau­ung zuläs­sig, KUF nach DIN 40400

Irr­tü­mer und Ände­run­gen vor­be­hal­ten

Downloads

Daten­blatt HE 5712 – Deutsch

Daten­blatt HE 5712 – Eng­lisch

Bedie­nungs­an­lei­tung HE 5721 – Deutsch

Bedie­nungs­an­lei­tung HE 5712 – Eng­lisch

    captcha

    Achtung: Aus Datenschutzgründen müssen Sie den rechtlichen Hinweis mit einem Häckchen bestätigen, um das Formular absenden zu können.

    Rechtliche Hinweise:

      captcha

      Achtung: Aus Datenschutzgründen müssen Sie den rechtlichen Hinweis mit einem Häckchen bestätigen, um das Formular absenden zu können.

      Rechtliche Hinweise:

      preloader