Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler – HE 5697 MFC

Die Alternative zur SPS

 

Komplexe Ablaufsteuerung selbst erstellen

PC-Tool mit über 100 vorgefertigten Funktionsblöcken

Simulationsfunktion für eine reibungslose Inbetriebnahme

Schneller Prozessor

vielfältige Kommunikationsschnittstellen

 

 

 

Produkt anfragen

 

 

Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler – Einer für alles!

Spei­cher­pro­gram­mier­bare Steue­run­gen sind gewis­ser­ma­ßen die Gehirne der moder­nen Fabrik. Doch nicht alle Auf­ga­ben erfor­dern eine voll­wer­tige SPS. Mit dem Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler hat HESCH daher eine moderne Reg­ler­platt­form für Indus­trie­pro­zesse ent­wi­ckelt, die die Lücke zwi­schen einem Stan­dard­reg­ler und der SPS schließt.

 

Ihre Ver­fah­rens­tech­ni­ker den­ken in Funk­ti­ons­blö­cken – der HESCH Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler auch! Mit dem HESCH Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler kann Ihr Ver­fah­rens­tech­ni­ker kom­plexe Pro­zess­ab­läufe intui­tiv, schnell und völ­lig ohne Pro­gram­mier­kennt­nisse abbil­den.

 

Kos­ten sen­ken – Know-How bewah­ren!

Bis­her führte der übli­che Weg einer Indi­vi­du­al­lö­sung für die Tem­pe­ra­tur­re­ge­lung und Ablauf­steue­rung in der Regel über spei­cher­pro­gram­mier­bare Steue­run­gen, auch SPS genannt.

 

Für jede Anpas­sung muss ein exter­ner SPS-Pro­gram­mie­rer hin­zu­ge­zo­gen wer­den. So ent­ste­hen oft hohe Kos­ten, da die durch­schnitt­li­chen Tages­sätze bei ca. 800 bis 1000 Euro lie­gen. Aus­ser­dem besit­zen aus­ge­bil­dete SPS-Pro­gram­mie­rer in der Regel nicht die not­wen­di­gen Pro­zess­kennt­nisse. Daher muss Ihr Ver­fah­rens­tech­ni­ker den Pro­zess detail­liert erklä­ren und offen­bart somit Betriebs­frem­den Ihr Know-How. Anschlie­ßend ist eine auf­wän­dige Eva­lu­ie­rung not­wen­dig. Immer­wie­der kommt es dabei zu Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­lus­ten zwi­schen Tech­ni­kern und Pro­gram­mie­rern. Auch nach der Inbe­trieb­nahme muss für jede Anpas­sung ein SPS-Pro­gram­mie­rer hin­zu­ge­zo­gen wer­den.

 

För­dern Sie Ihr inter­nes Know-How anstatt die­ses über SPS-Pro­gram­mie­rer nach außen zu tra­gen. Denn mit dem HE 5697 MFC ist jeder Ver­fah­rens­tech­ni­ker in der Lage, in kür­zes­ter Zeit kom­plexe Ablauf­steue­run­gen selbst zu erstel­len, zu opti­mie­ren und zu über­wa­chen.

 

Der Mul­ti­funk­ti­ons­con­trol­ler bie­tet die Lösung!

Der Mul­ti­funk­ti­ons­reg­ler von HESCH durch­bricht diese Kos­ten­trei­ber und ver­setzt Ihre Ver­fah­rens­tech­ni­ker ganz ohne Pro­gram­mier­kennt­nisse in die Lage, Ihre gewünsch­ten Abläufe umzu­set­zen. Diese kön­nen so jeder Zeit kos­ten­neu­tral ange­passt, opti­miert und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den.

 

 

 

 

Technische Daten

HE 5697
Ver­sor­gungs­span­nung 24 VDC / 100…240 VAC
Strom­auf­nahme Max. 350 mA (24 V DC)
CPUCor­tex A8, 600 MHz
USB-Schnitt­stel­lenRück­seite: 1 × USB 2.0 Host (Typ A)
Front­seite: 1 × Mini-USB 2.0 Device (Typ B), gal­va­nisch getrennt
Steck­plätze1 × für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­karte
2 × für E/A-Kar­ten
Relais4 poten­zi­al­freie Relais­aus­gänge mit Wechs­ler­kon­tak­ten (230 V AC / 5A; 24 V DC / 5A)
Spei­cherinter­ner Mas­sen­spei­cher 4 GByte Micro SD-Karte
DDR2 64 MByte
Flash 128 MByte
MRAM 128 kByte
ja, netz­aus­fall­ge­puf­fert
Anzeige / Bedie­nungTFT mit Hin­ter­grund­be­leuch­tung, 320×240 Pixel QVGA, resis­ti­ver Touch-Screen; 3,5“;
4 freibe­leg­bare Tas­ten; 2 pro­gram­mier­bare LEDs für Zustands­an­zei­gen
GehäuseSchalt­ta­fel­ein­bau­ge­häuse
Abmes­sun­gen 98 × 98 × 115 mm (ohne Ste­cker) / 98 × 98 × 130 mm (mit Ste­cker) (B×H×T)
GehäuseSchalt­ta­fel­ein­bau­ge­häuse, Schutz­art IP65 front­sei­tig / IP20 rest­li­che Berei­che, Abmes­sun­gen: 98 × 98 × 115 mm (ohne Ste­cker)
Schutz­artIP65 front­sei­tig, IP20 rest­li­ches Gehäuse

Irr­tü­mer und Ände­run­gen vor­be­hal­ten

 

Downloads

Bedie­nungs­an­lei­tung HE 5697 – Deutsch

Bedie­nungs­an­lei­tung HE 5697 – Eng­lisch

 

    captcha

    Rechtliche Hinweise:

      captcha

      Rechtliche Hinweise: