PMA KS 40-1

KS 40-1 Einkreisregler / Temperaturregler

Überwachung von Heizstrom und Eingangskreis

Erweiterte Grenzwertüberwachung mit Signalspeicher

Automatik/Hand-Taste

Timer und Programmgeber

BluePort®-Frontschnittstelle

Wartungsmanager

 

 

 

 

Produkt anfragen

 

 

Uni­ver­sel­ler Tem­pe­ra­tur­reg­ler

Der PMA KS 40-1 Tem­pe­ra­tur­reg­ler ist für all­ge­meine Steue­rungs­auf­ga­ben in sämt­li­chen Indus­trie­be­rei­chen ent­wi­ckelt wor­den. Das Gerät ermög­licht eine Aus­wahl an Steue­rungs­modi, dar­un­ter ein­fa­che Zwei­punkt­re­ge­lung (Ein/Aus), fort­lau­fende PID-Rege­lung oder Drei­punkt-Schritt­re­ge­lung. Der Pro­zess­wert wird über einen Uni­ver­sal­ein­gang erfasst, wäh­rend ein wei­te­rer Ana­log­ein­gang für die Mes­sung des Heiz­stroms oder als exter­ner Soll­wert­ein­gang dient.

Aus­ge­stat­tet ist der PMA KS 40-1 mit drei Pro­zess­aus­gän­gen, die ent­we­der aus drei Relais oder aus zwei Relais und einem uni­ver­sel­len Aus­gang bestehen kön­nen. Der uni­ver­selle Aus­gang lässt sich für den Betrieb eines SSR-Relais, als ste­ti­ger Strom-/Span­nungs­aus­gang oder zur Ver­sor­gung eines 2-Lei­ter-Trans­mit­ters ver­wen­den.

Beson­ders emp­feh­lens­wert ist der Reg­ler für indus­tri­elle Anwen­dun­gen wie Öfen und Kamine, Bren­ner und Kes­sel, Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung sowie Trock­ner.

 

Funk­tio­nen und Beson­der­hei­ten

  • Uni­ver­sal­aus­füh­rung stetig/schaltend, d.h. redu­zierte Lager­hal­tung
  • Frei kon­fi­gu­rier­ba­rer Ana­log­aus­gang z. B. als Ist­wert­aus­gang
  • 100 ms Zyklus­zeit, d.h. auch für schnelle Stre­cken geeig­net
  • Kun­den­spe­zi­fi­sche Linea­ri­sie­rung für alle Ein­gangs­ar­ten
  • Hohe Sicher­heit durch Pass­wort­schutz und inter­nen Schal­ter
  • Erwei­ter­ter Tem­pe­ra­tur­be­reich bis zu 60 °C ermög­licht die Mon­tage in Pro­zess­nähe
  • Mess­wert­kor­rek­tur als Off­set oder 2-Punkt
  • Not­be­trieb bei Füh­ler­bruch durch Über­nahme des gemit­tel­ten Stell­gra­des
  • Logi­sche Ver­knüp­fung der digi­ta­len Aus­gänge, z. B. für Sam­mel­alarm
  • Pro­gramm­ge­ber mit vier Seg­men­ten und Ende­si­gnal
  • RS422/485 Mod­bus RTU Schnitt­stelle
  • Ein­ge­baute Trans­mit­ter­spei­sung
  • Strahl­was­ser­dichte Front – IP65

 

Steck­bar

Der KS 40-1 Reg­ler ist als steck­ba­rer Gerä­te­ein­schub aus­ge­legt. Dadurch kön­nen die Geräte schnell, ein­fach und werk­zeug­los getauscht wer­den.

 

Selbst­op­ti­mie­rung

Die Selbst­op­ti­mie­rung ermit­telt beim Auf­start der Anlage schnell und sicher die opti­ma­len Regel­pa­ra­me­ter für ein schnel­les und über­schwing­freies Aus­re­geln.
Bei Heizen/Kühlenreglern wer­den die Para­me­ter für Küh­len sepa­rat ermit­telt um auch dort eine opti­male Anpas­sung zu errei­chen.

 

Bedie­nung und Anzeige

Die 10 Leucht­di­oden auf der Front zei­gen zuver­läs­sig Betriebs­zu­stände, Betriebs­art und Feh­ler­mel­dun­gen an.
Über die Auto­ma­ti­k/Hand-Taste schal­tet man den Reg­ler auf Hand­be­trieb, ohne ver­wir­rende Bedi­en­se­quen­zen.
Dies läßt sich auch sper­ren oder die Taste kann z.B. zum Star­ten des Timers ver­wen­det wer­den.

 

Schnitt­stelle und Engi­nee­ring Tool

Ein­stel­lun­gen kön­nen sowohl über die Gerä­te­front als auch über die Blue-Port® Front­schnitt­stelle und der Blue­Con­trol® Soft­ware vor­ge­nom­men wer­den.

Blue­Con­trol® und Blue-Port® sind ein­ge­tra­gene Waren­zei­chen von PMA Pro­zeß- und Maschi­nen-Auto­ma­tion GmbH

 

 

Wei­tere Gehäu­se­for­matePMA KS 41-1 und PMA KS 42-1

Technische Daten

 

Irr­tü­mer und Ände­run­gen vor­be­hal­ten

Downloads

PMA KS 40-1 Daten­blatt – Deutsch

PMA KS 40-1 Bedie­nungs­an­lei­tung – Deutsch

PMA KS 40-1 Schnitt­stel­len­be­schrei­bung Mod­bus – Deutsch

    Hier können Sie uns eine Datei senden:

     

    captcha

    ACHTUNG: Zum Absenden des Formulars muss der rechtliche Hinweis mit einem Häkchen bestätigt werden.

    preloader